Pflegeheim Ergenzingen – jetzt Haus am Seltenbach

am 20.01.2024 eröffnet

Nach mehrjährigen und mehrmals verworfenen Planungen wurde am 20.01.2024 das Haus am Seltenbach als Pflegeheim in Ergenzingen fertiggestellt . Die Baufirma Geiger aus Herrenberg hat dies zu einem Festpreis von 11 Millionen Euro schlüsselfertig errichtet.

 

Auf zwei Ebenen werden vier Wohngruppen für jeweils 15 Pflegebedürftige , darunter 5 Kurzzeitpflegeplätze und zusätzlich 15 Tagespflegeplätze geschaffen. In jedem Einzelzimmer zu etwa 20 Quadratmeter stehen jeweils ein barrierefreies Bad mit Dusche und ein WC zur Verfügung.

 

Der Standort im Baugebiet Öchsner II war umstritten. Zum einen liegt er nicht zentrumsnah, zum anderen an einem steil abfallenden Hang. Für ältere, meist gehbehinderte Menschen ein großes Hindernis. Vielleicht, um diesen Nachteil etwas zu mindern, ist im Eingangsbereich eine Cafeteria geplant. Grundsätzlich gibt es solche Angebote für die Bewohner und deren Besucher in den meisten Pflegeheimen. In Ergenzingen soll diese Cafeteria auch als Begegnungsstätte für die Bevölkerung dienen, ein Förderverein wurde dazu gegründet. 

Durch den Ausstieg der Landesregierung aus der Pflegeheimförderung im Jahre 2010 wird der Eigenanteil für die Investitionskosten (IVK) im Ergenzinger Pflegeheim höher als in den anderen bereits bestehenden Heimen in Rottenburg.

 

Bau des Pflegeheims Haus am Seltenbach
Ansicht 2022 vor Beginn der Bauarbeiten - Ortsbesichtigung mit OV' Daniela Quintana - Richtfest

 Pflegeheim     Haus am Seltenbach