Jubiläumsjahr 2024- 30 Jahre Bürger für Ergenzingen

 

 

Seit 30 Jahren ist die Fraktion Bürger für Ergenzingen BfE im Ortschaftsrat aktiv.
Gegründet wurde die Wählervereinigung im März 1994 und startete nach den Wahlen im gleichen Jahr auf Anhieb mit 4 Mitgliedern im Ortschaftsrat (Lothar Gugel, Kurt Stopper, Günther Schweinbenz und Karl-Josef Baur).

 

Seit 30 Jahren sind wir ununterbrochen kommunalpolitisch aktiv, bringen Impulse, Anträge und neue Ideen, die oft nicht mit den Plänen der Rottenburger Verwaltung konform gehen und doch sehr oft zum Erfolg geführt haben.

 

Beispiele hierfür sind der Marktplatz (die Stadt plante dort eine dichte Bebauung) und das Einkaufszentrum im Gewerbegebiet ( das wollte die Stadt auf keinen Fall), beides war nur der Hartnäckigkeit der damals gewählten BfE-Ortschaftsräte zu verdanken.

 

…Und gibt es auch aktuelle Beispiele?
Seit 2019 wird Ergenzingen von einem hauptamtlichen Ortsvorsteher geleitet, unseren Antrag hatte der Gemeinderat mit nur 1 Enthaltung gebilligt. Die enorme Arbeit im Rathaus des größten Stadtteils von Rottenburg kann nicht mehr ehrenamtlich bewältigt werden.

 

Der öffentliche Bücherschrank (BfE Antrag 2018) ist beliebt und wird nicht nur sehr lebhaft genutzt sondern hat auch eine verlässliche Gruppe von Betreuerinnen.

Der BfE- Antrag, „Haushaltsmittel zur Aufstellung von abschließbaren Fahrradboxen“ bereitzustellen, um
sicheres Parken für E-Bikes oder andere hochpreisige Räder zu garantieren, wurde angenommen. Die Fahrradboxen am Bahnhof sind bereits installiert.

Der 5. Antrag der BfE-Fraktion seit 2019 „eine geschlossene Aussegnungshalle mit sanitären Anlagen war erfolgreich! Jetzt endlich wird, auch dank der finanziellen Unterstützung einer Bürgerin, eine Machbarkeitsstudie beauftragt. Ein Anfang ist gemacht.

Die neue Friedhofsordnung der Gesamtstadt Rottenburg gilt seit 01.01.2024. Jetzt sind in Ergenzingen Doppelrasengräber möglich. Mehr als 2 Jahre mussten wir nach unserem Antrag darauf warten (11.3.2021 Antrag zur „Änderung der Friedhofsordnung).

 

Das Ziel, die Lebensbedingungen hier zu verbessern, verbunden mit einem kritischen Blick nach Rottenburg und konstruktiven Vorschlägen haben wir uns bis heute bewahrt und wollen das auch in Zukunft weiterverfolgen. Die Arbeit im Ortschaftsrat macht Sinn und auch Spaß: Man kann mitgestalten und lernt Neues und Interessantes hinzu.
Wir freuen uns über jeden, der sich angesprochen fühlt und bei unserer Fraktion mitmachen möchte (Mail info@buerger-fuer-ergenzingen.de); bereits ab 16 Jahren darf man auf die Wahlliste.

Die Fraktion BfE beantragte abschließbare Fahrradboxen